Ein Ausblick im Finanz Management

Zu Beginn des Jahres 2016 führte APQC ein Umfrage im Finanz Management (FM) durch. Sie diente zum besseren Verständnis der Teilnehmer, sowie welche Finanzdienste die wichtigsten Verbesserungen darstellen.

Wie ist die Aussicht im Finanz Management? Wo sehen sich die Unternehmen in zwei Jahren und was ihre Befürchtungen?

Diese Umfrage fokussiert sich auf mehrere Bereiche:

  • Hindernisse für Wachstum,
  • Unternehmensrisiko,
  • Informationstechnologie,
  • und FM Fachkräfte.

APQC befragte 126 FM Prozessleiter/ -manager aus einer Vielzahl von Branchen.

Demographien

Von den 126 Umfrage Teilnehmern waren:

  • 38% von Organisationen mit einem Jahresumsatz von mehr als 1 Mrd. €
  • Der Rest kam von Mittelständigen- , Klein Unternehmen oder nicht angegebenen Unternehmens Größen
  • 33% von Organisationen mit mehr als 10.000 Mitarbeitern
  • Ballungsräume in denen sich mehrere Unternehmen befinden Eingeschlossen sind Nordamerika und Asien- Pazifik

Kernpunkte

Die Befragten sind optimistisch bezüglich ihrer Wachstumsaussichten. Jedoch sorgen sie sich um den wirtschaftlichen Abschwung.

  • Die größten Sorgen bereiten wichtige Volkwirtschaften wie China, die die Wachstumsprognosen überschatten
  • Diese Situation dient als Warnung an das Top -Management, die Stärken und Schwächen des aktuellen Systems zu überwachen und wesentliche Geschäftsrisiken einzudämmen

Um diese Wachstumsziele zu erfüllen, müssen diese Organisationen ihre Kundenzufriedenheit und –bindung steigern. Dennoch sagen 45%, dass ihre IT - Fähigkeiten verbessert werden müssen, um auf die Kundenbedürfnisse und – wünsche eingehen zu können. Dies ist ein strategisches Risiko, welches nicht länger toleriert werden kann.

Nur 54% gaben an, dass ihr aktueller FM -Facharbeiter -Pool genügend Fertigkeiten besitzt um dem Beitrag zum Gesamtunternehmensziel zu leisten. Weniger als ein fünftel der Befragten gab an in CFO Ressourcen oder FM Facharbeiter Entwicklungen zu investieren

Dieser Widerspruch herrscht seit langer Zeit. Aber wenige CFO ́ s sehen dies als ihr Problem an. C -Suite Führungskräfte sind zunehmend mit Analytik beschäftigt. Finanzen muss lernen wie wichtig es ist analytische Modelle und Werkzeuge zu nutzen, die sich mit veränderbaren Bedürfnissen und faktenbasierten Entscheidungen in der kurzfristigen Planung beschäftigen

Verbesserungen sind in der Finanzplanung und Analyse langfristig ausgerichtet. Diese umfasst Prozesse, Richtlinien und Technologie. Um sicherzustellen, dass es zu einem positiven Ergebnis kommt, müssen Fähigkeiten erlernt werden.

Die Teilnehmer sind auch auf der Suche nach besserem IT Nutzen und höherer Produktivität in kerntransaktionsorientierten Prozessen.

Eine deutliche Mehrheit der Befragten gab an, dass die Finanzabteilung als Unternehmenspartner, die Betriebsmanager unterstützen könnte.

  • Für manche bedeutet das eine stufenweise Steigerung der Effizienz und Effektivität.
  • Für Viele ist es nicht einfach ihre FM Kultur oder ihren langjährigen Komfort mit “Das haben wir schon immer so gemacht” zu verändern und als ein neuer, innovativer und serviceorientierter Partner zu fungieren
  • Die Veränderung hängt letztendlich davon ab, ob der CFO die Vision, die Ausdauer, die Mittel und die Führungsqualität für diesen Wandel hat.

 


Zusammenfassung des Finanz Management (FM) Ausblick 2016

Eine Zusammenfassung der Studie finden sie hier: Download (Deutsch)

 

logo

Benchmarking Center Europe
INeKO Institute an der
Universität zu Köln
Gottfried-Hagen-Str. 60-62
51105 Köln

Telekontakte

Telefon: 0221 86053–16
Telefax: 0221 86053–29
E-Mail: contact@bmc-eu.com
   

Unsere Kernthemen

Unsere Mission

Wir bieten einen Entwicklungsraum für unabhängige Beratungsleistungen.

Unsere Kompetenz

Unser Benchmarking bietet für viele Branchen die passende Methode.

Our website is protected by DMC Firewall!