CKEW - Center für kommunale Energiewirtschaft

 


Die aktuelle Studie der Energieversorger und Netzbetreiber

Das Bestellformular für die aktuelle Studie der Werte aus 2016 finden Sie hier: Download (Deutsch)

Die Preise der Leistungserstellung finden Sie hier: Download (Deutsch)

Eine Beispieldatei für die Studien finden Sie hier: Download (Deutsch)

 

Aktivitäten

Wir unterstützen kommunale und regionale Energieversorgungsunternehmen bei der Findung optimaler Entscheidungen, die durch den intensiven Wettbewerb zu einer komplexen Herausforderung geworden sind. Dabei verfolgen wir das Ziel, die Fragestellungen aus allen erdenklichen Perspektiven zu beleuchten, um neue und effiziente Wege aufzuzeigen.

 

Unsere Aktivitäten umfassen Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Unternehmensführung und Unternehmensentwicklung sowie im Marketing. Wir führen wissenschaftliche Studien, Gutachten, quantitative Analysen und Benchmarkings durch und identifizieren auf dieser Grundlage potenzielle Handlungsfelder über ein weitreichendes Spektrum - von ganzen Marktsegmenten bis zu einzelnen Unternehmensprozessen. Mit unserem interdisziplinären Ansatz aus Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften bieten wir unseren Kunden und Interessengruppen maßgeschneiderte und nachhaltige Beratungsleistungen an. Darüber hinaus werden mit Forschungsprojekten sowie Master-, Bachelor- und Studienarbeiten wissenschaftliche Untersuchungen unter Einsatz innovativer Methoden durchgeführt, die von unseren erfahrenen Experten aus der Praxis und der Wissenschaft kontinuierlich begleitet werden. Dabei agieren wir stets unabhängig und nach allgemeinen wissenschaftlichen Grundsätzen.

 

Wer wir sind

Das Center für kommunale Energiewirtschaft (CKEW) ist ein Teilbereich des Benchmarking Center Europe im INeKO-Institut an der Universität zu Köln und kooperiert mit dem Institut für Produktion und Logistik der Technische Hochschule Köln. Das Benchmarking Center Europe hat sich auf das Benchmarking von europäischen Unternehmen aller Branchen spezialisiert. Es entstand aus der Kooperation des INeKO Instituts mit dem APQC (American Productivity & Quality Center), dem international führenden Anbieter von Benchmarking und Forschung auf dem Gebiet des Wissensmanagements.

 

Das CKEW wurde von Herrn Prof. Dr. Matthias Schmieder gegründet. Herr Schmieder ist im Hauptberuf Hochschulprofessor an der Technische Hochschule Köln. Er lehrt und forscht in den Bereichen Unternehmensführung, Controlling und Marketing und verfügt über langjährige praktische Erfahrung als Geschäftsführer in der Privatwirtschaft. Das Team um Prof. Schmieder besteht aus erfahrenen Experten aus der Energiewirtschaft und zahlreichen weiteren Branchen, wie der Automobil-, Pharma- und Finanzwirtschaft sowie dem öffentlichen Dienst.

 

Konzept

Energieversorger haben im Vergleich zu anderen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen spezielle betriebliche Funktionen, die in den anderen Branchen nicht abgedeckt werden. Ein Teil der betrieblichen Funktionen sind vergleichbar mit anderen Branchen und geben Energieversorgern die Möglichkeit daraus zu lernen und Best Practice Vorgehensweisen und Prozesse zu übernehmen bzw. zu adaptieren. Für diese Funktion können die Vergleiche nach dem Open Standard Benchmarking durchgeführt werden. In den restlichen Bereichen, wie dem Netzbetrieb, Energiehandel, etc. sind spezifische Vergleiche notwendig. Dafür wurden spezielle Benchmarkingkennzahlen für die Energieversorger entwickelt.

 

Das Benchmarking Center für Stadtwerke bietet deshalb beide Vergleiche an:

  • Open Standardbenchmarking für vergleichbare Bereiche
  • Standardbenchmarking für die spezifischen Bereiche der Energieversorger
  • Finanzielle Vergleiche mit anderen Stadtwerken (Datenbank mit den Abschlüssen der wichtigsten Energieversorger).

 

Nutzen

Eine repräsentative Telefonbefragung hat ergeben, dass die Teilnehmer die Ergebnisse nutzen:

  • Für Budgetierungs- und Planungszwecke; um Kosteneinsparziele zu setzen oder Mitarbeiterausstattung festzulegen.
  • Um Ziele für Top Verbesserungsprojekte durch Six Sigma oder andere Methoden zu priorisieren.
  • Für internes Benchmarking im ganzen Unternehmen: alle Einheiten führten das Benchmarking durch und nutzen die Daten, um intern und extern “Best Practice” zu identifizieren.
  • Um die Befähiger von “Best Practice” und TOP Performance zu identifizieren (für ihre Prozessverbesserung und Transformationsprojekte).
  • Zur detaillierten Prozess- und Messgrößenanalyse während einer Restrukturierung, einer Fusion oder einer Outsourcingbewertung.
  • Um Daten für den DMAIC Prozess in Six Sigma zu beschaffen.
  • Um die Ausgangsbasis für ERP- oder andere Technologieimplementierungen zu setzen und später nach der Implementierung erneut zu benchmarken, um die Auswirkungen zu messen.

Forschungsfelder

Wir konzentrieren uns auf die Forschung von angewandten wirtschaftswissenschaftlichen Themen die kommunale Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerke kontinuierlich begegnen. Wir analysieren Märkte, Unternehmen, Prozesse, Produkte und Preissysteme sowie regulatorische Anforderungen, mit dem Ziel ein Höchstmaß an Effizienz für alle Stakeholder zu erreichen. Dabei arbeiten wir mit aktuellen wissenschaftlichen Standards und Analysemethoden, die es uns ermöglichen komplexe Sachverhalte zu verstehen und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Selbstverständlich agieren wir aufgrund unseres wissenschaftlichen Ansatzes vollkommen unabhängig.

 

Beratungsleistungen

Der stark ausgeprägte Wettbewerb im Energiemarkt lässt die Energieversorgungsunternehmen unkonventionelle Wege einschlagen. Heute agiert kaum noch ein Energieversorger als reiner Strom oder Gaslieferant. Energieunternehmen entwickeln sich immer mehr zu „Multifunktionsanbietern“ mit breit gefächerten Produktpaletten und Dienstleistungsportfolien.

Kommunalen Versorgern, die vielseitigen Einfluss und Vertrauen genießen, die in einem besonderen Bezug zu Kunden und Bürgern der Region stehen und in aller Regel wirtschaftlich und strategisch mit Städten und Gemeinden verflochten sind, kommt eine wichtige Rolle zu. Sie bilden eine zentrale Säule, die sowohl wirtschaftliche als auch soziale Verantwortung gegenüber allen Interessensgruppen trägt.

Wir unterstützen Energieversorger und Stadtwerke bei der Entscheidungsfindung in Bezug auf ihre Umwelt und ihre Leistungsfähigkeit. Wir führen detaillierte Analysen der Wettbewerber, ihrer Produkte und ihrer Prozesse durch. Wir untersuchen ihre Marktwahrnehmung und soziale sowie wirtschaftliche Stärken und Schwächen. Wir vergleichen Unternehmen und Organisationseinheiten - auch branchenübergreifend - um die erfolgreichsten und effizientesten Herangehensweisen zu identifizieren. Mit Hilfe von statistischen Verfahren und selbst entwickelten Datenbanken untersuchen wir Ursachen und bewerten ihre Auswirkung in einer für unsere Kunden verständlichen Sprache. Wir zeigen Wege auf und empfehlen konkrete Maßnahmen, die Defizite eliminieren und Effizienz steigern.

Benchmarking der Energieversorger

CKEW_LogoErstmals liegen die aktualiesierten, wichtigsten Kennzahlen von jetzt knapp 550 der größten Energieversorger vor. Sie werden in einer umfassenden Studie des Benchmarking Center Europe, Center für kommunale Energiewirtschaft, vorgestellt und ausgewertet.

Weiterlesen

Benchmarking der Netzbetreiber

CKEW_LogoErstmals liegen die aktualiesierten, wichtigsten Kennzahlen von jetzt knapp 190 Netzbetrieben vor. Sie werden in einer umfassenden Studie des Benchmarking Center Europe, Center für kommunale Energiewirtschaft, vorgestellt und ausgewertet.

Weiterlesen

logo

Benchmarking Center Europe
INeKO Institute an der
Universität zu Köln
Gottfried-Hagen-Str. 60-62
51105 Köln

Telekontakte

Telefon: 0221 86053–16
Telefax: 0221 86053–29
E-Mail: contact@bmc-eu.com
   

Unsere Kernthemen

Unsere Mission

Wir bieten einen Entwicklungsraum für unabhängige Beratungsleistungen.

Unsere Kompetenz

Unser Benchmarking bietet für viele Branchen die passende Methode.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd