Automatisierung des Kundenauftragsprozesses

Der Benefit-Hattrick der Prozessverbesserung ist besser, schneller und billiger. Welche Prozesse können effizienter und effektiver gestaltet werden, ohne die Kosten zu erhöhen? Mit zunehmender Reife der Automatisierungsfunktionen ist der Kundenauftragsprozess ein Hauptkandidat für die Neugestaltung - mit erheblichen potenziellen Einsparungen.

Weiterlesen

Top-Performer in der Beschaffung - Zykluszeit

Top-Performer erreichen sowohl interne Effizienz, sowie durch ihre Lieferanten
Die Zykluszeit ist ein wichtiger Indikator für die Fähigkeit eines Unternehmens, Materialien und Dienstleistungen effizient zu beschaffen. Faktoren zur Verkürzung des Beschaffungszyklus reichen von der Effizienz der Beschaffungsvorgänge bis hin zur Frage, wie schnell die Lieferanten die bestellten Materialien liefern.

Weiterlesen

Retourenmanagement senkt die eingehenden Logistikkosten

Das Retourenmanagement wird oft als ein Prozess betrachtet, der nur geringe Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen hat. Der sich entwickelnde Wettbewerbs- und Kundendruck, sowie zunehmend komplexere Umweltvorschriften haben jedoch die Etablierung von offiziellen Retourenmanagement-Prozessen für einige Organisationen zur Priorität gemacht.

Weiterlesen

Stand der Analytik im SCM

Da die meisten Unternehmen mehr in Analytics investieren, ergab eine kürzlich durchgeführte APQC-Umfrage, dass Supply-Chain-Experten Analysen zur Kostenreduzierung nutzen, visuelle Tools bereitstellen, mit denen Entscheidungsträger Daten überprüfen, die Kundenzufriedenheit und die Produktivität verbessern können.

Weiterlesen

Vom umweltfreundlichen Produkt-Design kann Supply Chain profitieren

Verbraucher- und Regierungsorganisationen zwingen Unternehmen zu mehr Aufmerksamkeit auf die Umweltauswirkungen ihrer Tätigkeiten. Die Reaktion vieler Unternehmen sind Nachhaltigkeitsstrategien in der Produktentwicklung und den Supply-Chain-Funktionen. Ein Schwerpunkt dieser Initiativen ist die Einbeziehung der Umweltbelange in die Gestaltung von Produkten und deren Verpackungen. Zentrale Überlegungen sind die Möglichkeit, Produkte oder Verpackungen umweltfreundlich zu recyclen und den Kohlenstoffausstoß in der Produktion zu reduzieren.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

logo

Benchmarking Center Europe
INeKO Institute an der
Universität zu Köln
Gottfried-Hagen-Str. 60-62
51105 Köln

Telekontakte

Telefon: 0221 86053–16
Telefax: 0221 86053–29
E-Mail: contact@bmc-eu.com
   

Unsere Kernthemen

Unsere Mission

Wir bieten einen Entwicklungsraum für unabhängige Beratungsleistungen.

Unsere Kompetenz

Unser Benchmarking bietet für viele Branchen die passende Methode.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd